Schwerpunkte

Förderklassen

In den Förderklassen werden Kinder und Jugendliche vorrangig nach dem Lehrplan für Kinder mit erhöhtem sonderpädagogischen Förderbedarf unterrichtet. Hier stehen die individuelle Förderung der Schüler, ein strukturierter Tagesablauf und das Selbständigkeitstraining zur Alltagsbewältigung im Vordergrund.

ASO-Klassen

Die Schüler und Schülerinnen der ASO Klassen werden nach dem jeweiligen Lehrplan (VS, NMS, ASO) unterrichtet. Kinder mit Lernschwierigkeiten werden besonders gefördert. Der Aufbau des Selbstwertgefühls und das Gewinnen der Selbstsicherheit spielen eine wesentliche Rolle.

Kompetenzklasse

Diese Klasse besuchen Kinder und Jugendliche, die vor allem Schwierigkeiten im sozialen Bereich und im Verhalten haben. Die Schüler werden dabei ganz individuell nach ihrem Lehrplan (VS, NMS, ASO) unterrichtet. Durch Soziales Lernen, strukturierte Rahmenbedingungen, viel Bewegung und ein Zwei-Lehrer-System wird es den Schülern ermöglicht, Lerninhalte in einer angenehmen Lernumwelt zu erfahren.

Berufsvorbereitungsjahr

Das BVJ bietet Schülern mit Sonderpädagogischem Förderbedarf in der 9. Schulstufe einen Übergang von der Schule in die Berufswelt. Es dient vor allem zur Orientierung und Selbstfindung. Durch das Vermitteln von Schlüsselqualifikationen für die Berufswelt, durch zahlreiche Lehrausgänge und Betriebsbesichtigungen sowie durch die enge Zusammenarbeit mit außerschulischen Institutionen soll den Schülern ein „sanfter“ Wechsel von der Schule in die Arbeit gelingen.

Hörbehindertenklassen

In den H-Klassen in der Expositur Wagram (VS und NMS) werden Kinder und Jugendliche mit einer Hörbeeinträchtigung unterrichtet. Die Erziehung zur Selbständigkeit und Selbsttätigkeit unter Berücksichtigung individueller Voraussetzungen und Fähigkeiten steht bei allen Kindern mit Hörbeeinträchtigung im Mittelpunkt.

AVWS

Visuelle und auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörungen nehmen weltweit sprunghaft und dramatisch zu. Der Schulversuch AVWS am ZIS St. Pölten-Mitte/Expositur Wagram erfolgt in 3 Phasen/Stufen. Mag. Fischer-Badr Jasmin steht als Landeskoordinatorin für alle Anfragen diesbezüglich zur Verfügung.